Hier finden Sie uns:

 

Karate Club

Waldbröl e.V.
Brölbahnstr. 33
51545 Waldbröl

 

Die Abteilung

DieAikidoprinzipien

kido-Techniken zielen dahin, Angriffe durch die Kontrolle ihrer Energie und nicht durch Abblocken derselben zu kontrollieren.

 

Dabei werden im Wesentlichen zwei Prinzipien verwendet:

 

Irimi und Tenkan

 

Irimi ist das Prinzip des „in den Angriff Eintretens und mit ihm Harmonisierens“

während man mit

„Tenkan den Angriff mit einer Drehbewegung vorbeilässt und dabei mit ihm harmonisiert“.

 

 

Für wen ist Aikido

 

Aikido kann jeder erlernen.
Viele Menschen glauben, sie seien zu alt für Aikido, manche meinen, sie seien zu jung. Andere stellen fest, sie seien zu unsportlich. Aikido ist aber eine Selbstverteidigungssportart für jede Altersklasse, für Trainierte und Untrainierte, sportlich Begabte und Unbegabte.

do in Waldbröl

 

Die Abteilung Aikido im Karateclub Waldbröl wurde im Oktober 1989 von Harald Gehlhaar gegründet. Wir trainierten ein französisch orientiertes Aikido und besuchten Lehrgänge von Christian Tissier, Jean Luc Subileau, Franck Noel und Seishiro Endo  Nach 4 Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit trennte sich Harald Gehlhaar im Frühjahr 1993 vom Karateclub Waldbröl.

Die zurückgebliebene Aikidogruppe wurde vorübergehend von Udo Ernst und Ingo Domschky weitergeführt.

 

Im April 1993 setzten sich die Verantwortlichen der Aikidogruppe mit Reiner Brauhardt in Siegen in Verbindung. Reiner war Bundestrainer für Aikido im Deutschen Judo-Bund e.V. und auf nationalen wie auch internationalen Lehrgängen als Referent tätig. Seine Aikido-Schule in Siegen zählt zu den renommiertesten Dojos in Deutschland.

Reiner sagte direkt seine Hilfe zu und stellte uns 3 seiner Schüler als Lehrer zur Verfügung. Ab  Mai 1993 trainierten wir dann unter den Lehrern:

 

Heinz-Günter Nähring

Christoph Mockenhaupt

Walter Schweisfurth

 

Die Zusammenarbeit mit den neuen Lehrern gestaltete sich sehr gut und sowohl Heinz-Günter Nähring als auch Christoph Mockenhaupt konnten sich nach einigen Jahren zurückziehen.

Das Training wurde fortan von Udo Ernst geleitet, der aber tatkräftige Unterstützung von Walter Schweisfurth erhielt.

Walter Schweisfurth verbindet heute, über das Lehrer–Schüler – Verhältnis hinaus, ein freundschaftliches Verhältnis  zu den Mitgliedern der Aikidogruppe und ist gern gesehener Trainer auf der Matte.

 

 

Als Reiner Brauhardt sich 2001 vom TAD löste und die ACI gründete wurde diese Entscheidung von der Waldbröler Aikido-Gruppe mitgetragen und zählt somit zu den Gründungsmitgliedern der ACI.

 

Unsere Abteilung besteht aus einer beschaulichen Gruppe von ca. 30 aktiven Mitgliedern mit einer Alterspanne von 12 bis 60 Jahren.

Insgesamt findet man in unserer Abteilung eine freundliche Atmosphäre vor, die es Anfängern hilft sich schnell in die Gruppe zu integrieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Karate Club Waldbröl e.V.